Deprecated: Function create_function() is deprecated in /var/www/clients/client1/web16/web/wp-content/plugins/youtube-channel-gallery/youtube-channel-gallery.php on line 1223

Deprecated: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in /var/www/clients/client1/web16/web/wp-content/plugins/js_composer_theme/include/classes/core/class-vc-mapper.php on line 111
Interview mit der Italienischen Frauenfußballer Raffaella Manieri - Raffaella Manieri Official Website

Der italienische Beitrag zum Erfolg des Frauenfußballs in Deutschland

Pasquale Episcopo

Monaco, 23. Februar 2016 .

Wir machten seine Bekannten am Sonntag, 14. Februar in Grünwalder Stadion beim Spiel Bayern München – Köln 1:0.  Aber wir reden hier nicht über das Spiel der Männer. Im Grünwalder Stadion spielt , seit Jahren , nur die Frauen- von Bayern, zuerst in der Bundesliga. Raffaella Manieri ist 29 Jahre alt, sie kommt aus Pesaro, Marche – Italien und sie ist  Fußballspieler. Sie ist die einzige italienische Frau des Teams und sie spielt in der Rolle des Verteidigers .

– Raffaella, Sie leben seit drei Jahren in Monaco. Was hat Sie nach Deutschland geführt?

In Deutschland brachte mir den Wunsch, in einer professionellen Realität zu spielen. Für mich war es eine Herausforderung: ich wollte wissen, wo ich war und wie weit ich bekommen konnte . Ich wollte eine andere Realität kennen und die Kultur und die deutsche Sprache lernen.

Die Entscheidung wird auch aus dem Wunsch geboren , Fußball zu spielen, der in Italien manchmal fehlt.

–  135 Auftritte in der Serie A, sowohl in Italien als auch in Deutschland und Sie haben 34 Tore gemacht. Was ist der Moment, dass Sie mit den meisten Freude erinnern?

In Italien habe ich immer als Halter gespielt. Ich kam im Jahr 2013 in Deutschland und ich spielte das erste Jahr als Inhaber nur sechs Monate. Das zweite Jahr habe ich alles gemacht . In diesem Jahr spielte ich weniger . Ich habe viele schöne Erinnerungen . Ich erinnere mich mit besonderer Freude mein Debüt für den FC Bayern München gegen die besten europäischen Mannschaften, Wolfsburg, die hatte noch nie verloren und er hatte die Champions League gewonnen . Es war ein schönes Spiel und wir gewannen 3: 1. Am Anfang hatte ich die meisten Schwierigkeiten.

Es war für mich ein Trainerwechsel und eine Änderung der Mentalität , eine Änderung des Lebensstils . Ich fand mich allein in einem schwierigen Umfeld. Ich war in einem Platz, der gut ausgebildet ist, wo es schwierig war mich zu integrieren. Ich arbeitete in der Stille, um meine wichtige Rolle zu erwerben.

– Sie wechseln zwischen den Bayern Monaco und die italienischen Nationalmannschaft. Der Geist mit dem spielen Sie in den beiden Formationen ist der gleiche? Was ändert sich ?

Nein, also … auf jeden Fall ist der Geist der gleiche … Ich mag Fußball spielen. Wenn ich ins Feld gehe, leuchten mir die Augen . Ich denke immer an mein Bestes zu tun. Ich möchte immer in jeder Situation wachsen. Wenn du die Nationalmannschafttrikot trägst, stellst du dein Land dar  und es ist ein persönlicher Stolz. Es ist ein gutes Gefühl, als unter den besten elf in Italien zu sein. Es ist ein großem Gefühl der Nationalhymne zu singen. Aber es ist auch eine große Verantwortung.


– Sprechen wir über Herren-Fußball: Was ist die italienische Mannschaft , die Sie bevorzugen ? Was ist Ihr Fußballspieler – Modell ?

Das Team, das ich immer seit der Kindheit gefolgt habe, ist Juventus . Ein Lieblingsspieler habe ich  nicht .

Es gibt einige, die ich viel mag. Unter diesen Zidane, Baggio , Del Piero und jetzt Pirlo . Sie haben mir die Spielsucht gegeben , die ich auf dem Gebiet trage. Ich hoffe, das die gleiche Frage in der Zukunft wird in Bezug auf ein Frauenteam und ein Fußballspieler platziert wird. Ich hoffe es für die vielen jungen Mädchen, die diese Sport heute zu üben beginnen. Es wäre eine sehr wichtige Veränderung sein.

– Ist das Frauenfußballspiel mehr in Deutschland oder in Italien geschaut?

In Deutschland. In Deutschland ist es Professionell-Spiel. In Italien sind wir immer noch Amateure . Ich glaube und hoffe, dass in fünf , vielleicht zehn Jahren können wir auch in Italien ein professionellen Frauenfußball haben. Hier in Deutschland der Frauen-Spiel hat mehr als 40 Jahre. Jetzt ist es ein Mechanismus, der gut funktioniert.  Es gibt eine Anerkennung durch die Öffentlichkeit und die Fußballer werden gefolgt und sehr geschätzt .

– Trotz des hohen Grads der Stärkung der Rolle der Frauen , hier in Deutschland und noch mehr in Italien , sind sie häufig Phänomene von Mobbing und Sexismus . Gelten sie auch für die Welt der Frauenfußball ?

Sicher. Die Fußballer werden ständig diskriminiert und dieses Phänomen geschieht in Italien als in Deutschland.

Oft redet man über homosexualität im Frauenfußball und man spricht nicht über  ihre Verdienste und ihre Wert . Wir müssen über die Verdienste von den Menschen und nicht über die persönliche und private Entscheidungen sprechen. Persönlich bin ich gewöhnt . Ich denke, dass  es Unwissenheit gibt. Ich hoffe, dass die Dinge sich ändern. Auf der anderen Seite ist dieses Phänomen nicht nur über die Welt des Frauenfussballs . Es sieht alle Sport und trotz der Konkurrenz, hält er Frauen oder Männer näher.

– Was möchten Sie den Frauenfußballspielerinnen sagen, die sie diese Spiel üben wollen?

Ich fühle mich junge Mädchen zu fördern. Ich bekomme oft Briefe von jungen Mädchen , die mir schreiben. Ihre Mütter lassen sie nicht die Fußballfelder besuchen. Das ist ein Problem von Kultur. Sie können sich nicht leisten, das Glück eines Kindes zu blockieren . Der Sport , vor allem, wenn sie klein sind, ist es Spaß und hilft ihre Persönlichkeit in einer gesunden Art und Weise zu entwickeln. Persönlich hatte ich Glück, weil meine Eltern haben mir mit den Männern spielen erlaubt. Sie ermutigten mich.

-Was haben Sie den Sport gelehrt?

Sport ist eine Schule des Lebens, in dem sie die Regeln unter den anderen zu sein erwerben. Persönlich hat er mir die grundlegenden Werte gegeben. Er lehrte mich den Respekt und Dankbarkeit.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search